Teil 2: 5 Tipps wie du glücklicher, gesünder und erfolgreicher wirst

Schön, dass du zurück bist. Teil 1 hast du hoffentlich schon gelesen. Dann geht’s hier weiter:


6. Hab Vertrauen in etwas, das größer ist als du selbst

Auch wenn du nicht an Gott oder eine Höhere Macht glaubst, versuche deinem Höheren Selbst zu vertrauen. Vertraue darauf, dass sich alles nach einem Plan bewegt, dass alle Verluste auf eine andere Art Gewinne sein können. Vertraue darauf, dass du durch Vertrauen in die Dinge dich sicherer, angstfreier und mutiger verhalten wirst und so deine Ziele im Leben einfacher erreichen kannst.


7. Definiere die Bedeutung von Glück und Erfüllung für dich

Du hast vielleicht eine klare oder auch wage Idee im Kopf wie dein Leben, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden aussehen sollen. Aber wirklich greifbar und umsetzbar für dein Bewusstsein wird es erst, wenn du es aufschreibst. Du wirst merken wie es manchmal gar nicht so einfach ist, etwas nieder zuschreiben, was im Kopf noch so eindeutig war. Dies wird dir helfen Wege zu finden, um diesen Zielen näher zu kommen.


8. Kümmere dich nicht um das Ergebnis

Die eigenen Erwartungen an ein bestimmtes Ergebnis können deine Produktivität einschränken. Der eigene Perfektionismus verhindert, dass wir Dinge abschließen und weitergehen können. Dies führt zu Frustration und das Aufschieben von Projekten. Tue dein Bestes und dann lass es los und sieh was passiert. Lass den Dingen ihren Lauf und vertraue darauf, dass es genau richtig sein wird.


9. Verändere deine körperliche Verfassung

Wenn du dich unglücklich, antriebslos, unmotiviert, ängstlich, nervös etc fühlst, verändere deine Körperchemie. Nimm eine eiskalte Dusche in diesem Fall, oder besser noch, einmal die Woche oder öfters. Höre dazu laut dein Lieblingslied um dich zusätzlich anzuspornen, atme kräftig um dich zu wärmen. Sport & Fitness helfen dir generell auch, dich langfristiger selbstbewusster, energetischer und fröhlicher zu fühlen. Konsultiere erst deinen Arzt wenn du unter Kreislauf-, Herzproblemen und ähnlichem leiden solltest.


10. Verteile Komplimente und übe dich in Smalltalks

Wenn wir anderen etwas Gutes tun, oder auch nur kurze nette Gespräche führen, fühlen wir uns automatisch besser. Wenn ich durch die Nachbarschaft mit meinem Hund Willi spazieren gehe, oder zum Supermarkt um die Ecke, begegne ich immer bekannte Leute um mich herum und fühle mich wie in einer "Freunde Community".


Warum? Weil ich gerne mit den Leuten ins Gespräch komme. Ich gebe beispielsweise ein Kompliment über den schön gepflegten Garten, grüße und frage triviale Dinge um in Kontakt zu kommen (aber vor allem weil ich berufsbedingt neugierig bin), danke Max, dem 70 jährigen Reinigungsmann im Hausflur für seine gute Arbeit oder scherze mit der älteren Dame an der Kasse, die dann immer so lustig kichert. All diese Menschen erkennen mich wieder und es entsteht oft ein kurzes nettes Gespräch.. Das gibt mir Energie und Motivation und ich fühle mich wohl, wo auch immer ich hingehe. Selbst wenn ich einmal griesgrämig das Haus verlasse, helfen mir diese Menschen wieder in die positive Energie zurück.

Aber vor allem gibt es auch diesen Menschen Anerkennung und Freude im Alltag. Und das ist das schönste Geschenk, was wir uns alle gegenseitig geben können!



Hat dir der Beitrag gefallen?

>Hinterlasse mir doch einen kurzen Kommentar oder drück den HERZ Button für ein Like.

Teile den Beitrag gerne auch für deine Freunde auf Social Media (Buttons unten links) und lass auch sie an diesem Beitrag teilhaben! Zusammen verändern wir etwas.


#Gesundheit #Glück #Erfolg #Erfolgreich #glücklich #Anerkennung #Vertrauen #Wachstum #Körperchemie

2 Ansichten

Stefan Schrott

Gutenbergstraße 17

93051 Regensburg

Coaching vor Ort,

via Telefon oder Videokonferenz

E-Mail: info@stefanschrott.de

Tel.: +49 (0) 176 5511 0932

Ich lade dich ein, dein Anliegen in Ruhe mit mir zu besprechen. In einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

Kontakt

  • Facebook
  • Instagram